Albert Zürcher ist Platzhöchster

Trotz der einschränkenden Corona-Massnahmen massen sich 130 Schützinnen und Schützen am Feldschiessen im Lehn in Unterseen.
Kopfkrankzgewinner2020
Die Kopfkranz- und Kategoriensieger und -siegerinnen: Albert Zürcher, Florian Berger, Anita Bieri, Vanessa Blatter, Valentin Paschold sowie Erwin Zurbuchen (vlnr)

Das Wetter am Feldschiessen war alles andere als optimal – trotzdem wurden hervorragende Resultate geschossen. Am Sonntag nach der Predigtpause lagen Albert Zürcher und Godi von Allmen im gleichen Feuer vom ersten bis zum letzten Schuss mit je 70 Punkte gleichauf und kämpften um den Fellerpreis in Bronze. «Für beide Schützen (77 und 75 Jahre alt) war es der erste Fellerpreis», freuen sich die Organisatoren.

Im letzten Feuer kam dann noch mal Hochspannung um den Platzsieger und weitere Fellerpreise auf – zwei Schützen verloren bis zum Serienfeuer lediglich einen Punkt und hätten noch 71 Punkte machen können, doch das Serienfeuer gelang beiden leider nicht optimal. Bei den Jungschützen brillierten Valentin Paschold und Nicolas Koch bei der Kategorie U17 mit 67 Punkten sowie Vanessa Blatter in der Kategorie U21 mit 65 Punkten.

Seine 24. Rangverkündigung als Kreisleitungspräsident gestaltete Hans Peter Reber mit viel Witz und Humor. Er berichtete, dass die nächste und damit die 25. dann seine letzte Rangverkündigung sein wird.

Ranglisten Feldschiessen 2020

pdf Rangliste Lehn

pdf Vereinsrangliste MSU

pdf Vereinsrangliste MIU

pdf Statistik Lehn