Feldschiessen 2022

Vom 10.06. – 12.06.2022 wurde eine der ältesten Schiesstraditionen im Schiessstand Lehn zelebriert. 173 Schützinnen und Schützen kämpften bei strahlendem Sommerwetter um die begehrten Kranzabzeichen, Anerkennungskarten und Lorbeerkränze.


Die beiden Lehnvereine konnten dieses Jahr eine erfreuliche Zunahme von 33 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verzeichnen (MSU 24/MIU 9). Schweizweit haben am offiziellen Wochenende 103’672 Schützinnen und Schützen am grössten Schützenfest der Welt teilgenommen (Artikel SSV).

Walter Reber durfte als neuer Kreisleitungspräsident einige Schützenkolleginnen und Schützenkollegen für ihre Verdienste und Resultate am Feldschiessen auszeichnen. Lena Zenger, Anita Bieri und Marc Schneider erhielten ihre Fellerpreis-Auszeichnungen vom vergangenen Jahr und Christian Bhend (Silber/Gold) sowie Patrick Hilber (Bronze) die Feldmeisterschaftsauszeichnungen.

Dieses Jahr gab es im Lehn leider kein Fellerpreis-Resultat. Nichts desto trotz wurden sehr gute Resultate erzielt. 9 Schützinnen und Schützen teilen sich mit 67 Punkten die Plätze 2-10 unter sich auf. Mit einem Punkt Vorsprung konnte sich Marc Schneider den Tagessieg am diesjährigen Feldschiessen sichern.

Die Sieger am Feldschiessen 2022 – Ivo Zurbuchen, Sieger Kategorie Karabiner, 67 Punkte; Godi von Allmen, Sieger Kategorie Stgw 57, 67 Punkte; Marc Schneider, Platzhöchster, 68 Punkte; Erich Schüpbach, Sieger Holländer Wanderpreis, 67 Punkte; Alexey Jost, Sieger Kategorie U21, 65 Punkte – es fehlen Anita Bieri, Siegerin Kategorie Damen, 67 Punkte; Fabio Rusca, Sieger Kategorie U17, 64 Punkte
Der diesjährige Sieger des Holländer Wanderpreis Erich Schüpbach und der Wanderpreisspender John Broers

Wir danken allen die an diesem traditionellen Anlass teilgenommen haben und gratulieren den Kategoriensiegern zu ihren hervorragenden Resultaten

Resultate Feldschiessen 2022

pdf Rangliste Lehn

pdf Vereinsrangliste MSU

pdf Vereinsrangliste MIU